Diese Dinge halten Dich von finanziellem Erfolg, gesundheitlichen Verbesserungen oder Beziehungs-Glück ab. 

1. Selbstbild versus Selbstwert

Wie Du Dich selbst siehst und wie Du von anderen gesehen werden willst, sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. 

Menschen verbrauchen viel Energie, um nach außen positiv zu wirken und ein erfolgreiches Selbstbild zu präsentieren.

Unter der Oberfläche allerdings brodelt Dein wahrer Selbstwert. Unbewusste Überzeugungen, wie „ich bin nicht gut genug“, „ich habe es nicht verdient“ oder „ich bin nicht willkommen“ lassen Dich an Dir zweifeln und sabotieren jedes Deiner Ziele. 

2. Limitierungen versus Freiheit

Negative Überzeugungen über Dich und das Leben an sich schränken Deine Wahrnehmung ein. Du siehst und tust nur noch die Dinge, die Deine limitierende Überzeugung beweisen.

Ein Teufelskreislauf, den Du durchbrechen musst, um Dich nicht mehr selbst zu bremsen. 

3. Ängste versus Motivation

Ängste sind etwas sehr Mächtiges. Die Angst, nicht zu genügen, erniedrigt, ignoriert, verlassen, benachteiligt, verletzt oder enttäuscht zu werden, zu verarmen, zu sterben oder krank zu werden….die Auswahl nimmt kein Ende. 

Wenn Angst im Gehirn den Stresspegel erhöht, kann Motivation nicht zu produktiven, notwendigen Taten führen, die Dein Leben verbessern.

 

Diese drei Schlüssel sind es, warum die meisten Menschen nichts verändern. 

Du allerdings hast die Möglichkeit, diese Schranken zu durchbrechen.

Wenn es Dir damit ernst ist, dann habe ich einen kostenfreien Online-Kurs für Dich, der Dir hilft, deine Selbst-Sabotage zu beenden. Wenn Du lernen willst, wie Du aus dem Kreislauf ausbrichst, trage Dich jetzt ein.  

Er heißt Surf your life Micro-Coaching und öffnet Deine Tür zur Freiheit.

Melde Dich hier an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.