„Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich habe so viele Ideen und Optionen!“, höre ich oft von jungen Talenten. Sie haben Sorge, etwas zu verpassen, sich falsch zu entscheiden, eine Chance nicht zu erkennen? Heute möchte ich Sie beruhigen. Folgende Regeln helfen Ihnen:

  • Solange Sie keinen absoluten Impuls in eine Richtung verspüren, bleiben Sie bei dem, was Sie aktuell tun. Halten Sie sich an Ihren Plan, bis Sie aus einer positiven inneren Motivation heraus ins Handeln kommen.
  • Handeln Sie nicht aus Angst, Mangelgefühl oder Unzufriedenheit. Sie schaffen sich nur mehr ungute Erfahrungen.
  • Investieren Sie Ihre Zeit in die Dinge, die Ihnen besonders leicht fallen. Üben Sie, werden Sie besser darin. Halten Sie den Fokus. Geben Sie nicht auf!
  • Wenn Sie nicht mehr können, machen Sie einen weiteren Schritt, schreiben Sie eine Mail mehr, trainieren Sie einen Tag länger, tun Sie noch eine Sache. Dann ruhen Sie sich aus und packen erneut an.
  • Das Leben und Ihr Weg entfaltet sich dann ganz automatisch. Türen gehen auf, wenn Sie die Kontrolle fallen lassen.

Kennen Sie die 10.000 Stundenregel? Heute fand ich dazu diesen Artikel. Inspiration auch für Nicht-Fußball-Fans…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.