„Ich bin nicht schuld.“ – Kennen Sie die Kollegen, die nie Schuld sind und immer eine Rechtfertigung parat haben? Sie sind anstrengend, weil sie ständig über Probleme sprechen. Sie bremsen Projekte, indem Sie Verantwortung von sich weisen, Fehler „beweisen“ wollen und den Ball stets in Ihr Feld zurückspielen.

Gründe für dieses Verhalten (gilt für Männer und Frauen):

  • Der Kollege hat Angst, bei einem Fehler ertappt zu werden.
  • Er überspielt eigene Schwächen.
  • Er baut seinen Selbstwert an den Schwächen anderer auf.
  • Er fühlt sich mächtig und wichtig, weil er andere bei ihren Fehlern „ertappt“.
  • Er wurde so erzogen und geprägt. Er ist sich dessen nicht bewusst.

Wie gehen Sie energiesparend mit diesem Verhalten um?

1. Nutzen Sie die Fehlerscan-Fähigkeit dieser Kollegen produktiv für bestimmte Aufgaben.

2. Blenden Sie die Schuldzuweisung aus und kommentieren Sie diese nicht. Kommen Sie stets zur Lösungsfindung.

3. Nehmen Sie es nicht persönlich. Diese Art hat mit der psychischen Struktur des Gegenüber zu tun.

4. Fragen Sie sich, ob an der Kritik etwas dran ist und lernen Sie daraus. Fragen Sie sich auch, wann Sie Ihrerseits so agieren.

Fazit: Schenken Sie den produktiven Kollegen mehr Zeit und Energie.

#teamwork #führung #manager #persönlichkeitsentwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.