Erst Donnerstag. Sie fühlen sich schon nach Wochenende? 10-12 Stunden Arbeit pro Tag liegen hinter Ihnen? Sie sind schneller genervt, Ihnen „passieren“ Missgeschicke (Mail ohne Anhang verschicken, Kaffeetasse umschütten, Termin vergessen).

Dann sind Sie heute nicht voll leistungsfähig. Zeit, sich Routinesachen wegzuarbeiten, die kaum Hirnschmalz benötigen.

Sie sind eher extrovertiert? Vereinbaren Sie Meetings. Arbeiten Sie Themen im Dialog ab. Telefonieren Sie mit Kunden oder Kollegen. Pflegen Sie Ihr Netzwerk. Das fällt Ihnen leicht.

Sie sind eher introvertiert? Meiden sie Meetings und bearbeiten Sie Reports oder Listen. Verschieben Sie Telefonate und Mitarbeitergespräche.

Und ganz wichtig: Tun Sie nach der Arbeit nichts, auf das Sie keine Lust haben. Gehen Sie früh schlafen und Sie sind morgen fit.

Fazit: Ihr persönlicher Wochen- und Tagesrhytmus zeigt Ihnen, wie Sie arbeiten sollten, wenn Sie gesund bleiben möchten. Respektieren Sie sich selbst.

#mentalhealth #persönlichkeitsentwicklung #resilienz #stressmanagement #leadership #motivation #malaikaloher #speaker #coach #surfyourlife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.