Teamarbeit kann extrem motivierend sein. Wenn sich die Menschen im Team gut kennen, ihre Stärken nutzen und die Schwächen ausgleichen. Noch wichtiger ist es, ein gemeinsames Verständnis von Zusammenarbeit und Fokus zu leben. 

Ob Führungs- oder Mitarbeiterteams – Klima und Ressourcen  werden geschont, wenn in regelmäßigen Abständen an einem Strategietag über ein gemeinsames Denken und Vorgehen verhandelt wird.

Erhöhtes Engagement, Innovationsfähigkeit, Kreativität, Erfolgsorientierung und ein gutes Klima sind die Folge.  Mitarbeiter gehen sehr viele strategische Entscheidungen mit, wenn sie wissen, warum und an der Entwicklung beteiligt sein dürfen. Das ist für die Leitung der Projekte oder Unternehmen zunächst der unbequeme Weg, aber auf lange Frist der erfolgreichere.

 Denn die Durchschlagskraft nicht gesprochener Worte, nicht kommunizierter Pläne oder widersprüchlicher Vorgehensweisen der übergeordneten Ebene auf die Motivation der Mitarbeiter ist kaum zu fassen. Besonders dann, wenn die „Chefs“ überzeugt waren, alle mitgenommen zu haben.

 

 

Strategietage finden im besten Fall von oben nach unten statt.

Ziel des moderierten Strategietages:

  • Aktuelle Stolpersteine und Erfolgsfaktoren analysieren
  • Jeder Teilnehmer darf/muss sich äußern und einbringen
  • Das Team lernt sich gegenseitig besser kennen, Themen kommen auf den Tisch
  • Zeit für zukunfts- und lösungsorientierte Überlegungen und Dialog
  • Gemeinsame Wege und Vereinbarungen entwickeln – Motivation auslösen
  • Aktionspläne starten mit Terminen und Zuständigkeiten

Die Moderation nimmt den Beteiligten die Aufgabe ab, den Überblick zu behalten, kanalisiert und visualisiert die Beiträge, coacht Konflikte und wirkt teambildend auf die Gruppe ein.

 

Kontakt

Telefon: +49 (0)8191 9409070

E-Mail: m.loher@living-communication.de

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden.